[column size=“1/2″]

Was stört Sie beim Blick in den Spiegel?

Sind Sie mit Ihrer Haut prinzipiell zufrieden, möchten aber rechtzeitig dem Altern gegensteuern und Ihren jetzigen Zustand möglichst lang erhalten?

  • Sie haben schon Falten und schlaffer werdende Haut,  möchten eine Verbesserung erzielen und auf natürliche Art den weiteren Abbauprozess hinauszögern?
  • Sie leiden unter schütterem Haar oder beginnender Glatze, haben aber noch etwas Resthaar? Sie leiden unter dem typischen androgenetischen oder kreisrundem Haarausfall?
  • Sie finden Ihre Dehnungsstreifen, Aknenarben, Operations- , Verletzungsnarben bzw. Pigmentflecken oder Vitiligo störend?

Ganzheitliche Schönheitsmedizin könnte man gleichsetzen mit:

  • Schön = Gesund
  • Schön= optimale Regenerationsfähigkeit
  • Schön = volle Funktionsfähigkeit und optimales Zusammenspiel der Zellen und der Organe

[/column][column size=“1/2 last“]

[/column]

Dazu bietet das ganzheitliche Konzept Methoden an, die nicht nur von Außen, sondern auch von Innen wirken.

Die Haut und die Silhouette sind die äußeren, sichtbaren Aspekte, an denen wir Schönheit messen.

Wenn man für den Organismus einen „Lebensbaum“ als Symbol annimmt, so sind die Haut , aber auch alle anderen Organe und Symptome durch die  Baumkrone repräsentiert. Das Wurzelsystem jedoch, dort, wo wir hinsehen müssen, wenn man „an die Wurzel des Geschehens“ gelangen möchte, ist der Darm. Dort ist, fast gleichwertig mit dem Gehirn, die Schalt- und Befehlszentrale für die Hormone, das Immunsystem, die Neurotransmitter die Feedbackmechanismen für das Funktionieren aller Organe.
Der Darm hat sich seinen Beinamen „Bauchgehirn“ verdient.
Es gibt mehr Nervenbahnen, die Impulse zum Gehirn leiten, als solche, die Befehle vom Gehirn an den Darm senden.
Im Darm wird mehr Serotonin (ein Glückshormon) produziert wird als im Gehirn!

Glückshormone wie Serotonin und Endorphine werden teilweise mehr im  Darm gebildet, als im Gehirn selbst! Ganzheitliche Schönheit, die bis ins hohe Alter andauern soll, ist ohne gesundem Darm nicht möglich.

Hier hilft eine entgiftende und aufbauende Darmsanierung, z.B. nach F.X. Mayr

Wovon hängen das Gedeihen und die Pracht des „Lebensbaumes“ nun noch ab?Darmsanierung Grafik Baumwurzeln
Seine Wurzeln stecken in Erde. Diese muss gedüngt werden. Das heißt, Mangelzustände werden ausgeglichen, zu Beginn mit höher-dosierten Nahrungsergänzungsmitteln, später zum Erhalt reicht dann meist eine gesunde, basische Ernährung aus. Bei chronischen Erkrankungen braucht der Baum allerdings auch weiterhin Unterstützung durch ein Ergänzungsmittel auf Obst- und Gemüsebasis, also im natürlichen Verband.

In der Ganzheitlichen Schönheitsmedizin sollte der Lebensbaum von Allem befreit werden ,was ihm schadet, bzw. dessen Zufuhr gestoppt werden.

Dazu gehören:

  • Übersäuerung
  • Nahrungsmittelintoleranzen und Allergien
  • Genussgifte im Übermaß (Nikotin, Alkohol, Drogen, Haushaltszucker)
  • Toxine wie Schwermetalle (Aluminium, Quecksilber, Amalgam…)
  • Umweltgifte (sofern vermeidbar: Herbizide, Pestizide, Weichmacher im Plastik)
  • Elektrosmog, Geopathische Belastung („Erdstrahlen“, „Wasseradern“)
  • Psychischer und physischer Stress
  • Schlafmangel
  • Chronische Infekte mit Viren, Bakterien, Parasiten oder Pilzen, die das Immunsystem verwirren können

Die ganzheitliche Schönheitsmedizin bietet aber auch sanfte Methoden von Außen, die darauf basieren, die hauteigene Regenerationsfähigkeit anzukurbeln.

Diese sind:

  • PRP-Eigenblut – Lifting
  • Haarbodenbehandlung bei Haarausfall
  • PRP Injektionen bei Arthritis und Arthrose, Wundbehandlung, Narbenbehandlung, Dehnungsstreifen, Vitiligo, Pigmentstörungen
  • Endermologie (LPG), manuell bedientes Gerät zur Sauglymphdrainage (Cellulite, Gewebestraffung, Umfangreduktion, Narbenbehandlung, Dehnungsstreifen)

Zu PRP und Endermologie finden Sie Fachseiten bzw weitere Artikel auf dieser Homepage.

Vielleicht fragen Sie sich:
„Na gut und schön, das klingt ja alles recht logisch. Was aber, wenn ich diese Empfehlungen umsetzen möchte, aber nicht kann!?“

Z.B. weil Ihnen Essucht oder Nikotinabhängikeit schon immer einen Strich durch die Rechnung gemacht haben?
In diesem Fall bieten wir  in unserer Praxis mit ausgezeichnetem Erfolg Psychokinesiologie bzw. Hypnose an.

Durch den Anzatz der Ganzheitlichen Schönheitsmedizin, von Außen und von Innen zu behandeln, ist die Wahrscheinlichkeit, einen nachhaltigen, sichtbaren Erfolg in Sachen Schönheit und Gesundheit zu erzielen, optimal.