Der große Gymnastikball, auch als Pezziball bekannt ist ein hervorragendes Trainingsgerät zur Behandlung von Rückenbeschwerden.

Der große Gymnastikball – nach einem der Hersteller benannt auch als Pezziball bekannt – ist ausgezeichnet als Sitzball statt oder in Ergänzung des Schreibtischsessels einzusetzen.

Die leichte Bewegung, die er immer wieder einfordert unterstützt unseren Halteapparat, führt zu kleinen Beckenbewegungen, die die Rückenmuskeln so dringend immer wieder brauchen.

Darüber hinaus handelt es sich um ein hervorragendes Trainingsgerät zur Behandlung insbesondere von Rückenbeschwerden. Er ermöglicht ein Training bei dem man den Rumpf unterstützt und man mit der Lendenwirbelsäule nicht so leicht durchhängt bzw. bei den Übungen zu schnell in die Überstreckung trainiert.
Dazu muss er die richtige Größe haben.
D.h. bei Personen zwischen 165cm und 180cm sollte er 65cm Durchmesser haben – sonst entsprechend eine Größe kleiner (55cm) oder größer (75cm).

Wir zeigen im Video einige beispielhafte Stabilisationsübungen mit dem Theraband auf dem Pezziball.
Die Grundspannung, die das Theraband erfordert bewirkt eine kontrollierte Kräftigung der großen Bauch- und Rückenmuskelketten. Die gleichzeitig erforderliche Gleichgewichtskontrolle auf dem Ball führt zu einem Training der tiefen, stabilisierenden Rumpfmuskeln.

Wichtig ist, dass die Übungen keinen Schmerz erzeugen und gut durchgeführt werden können. Dann können Sie Rückenschmerzen vorbeugen und Verspannungen beseitigen.

Viel Erfolg damit!

Mit Gymnastikball und Theraband gegen Rückenbeschwerden

Comments (0)