Halswirbelstreckung – Physioübung VIDEO

Die HWS Streckübung entspannt die Halswirbelsäule, vergrößert wieder die Abstände zwischen den Wirbeln, verbessert damit die Mobilität, lockert Verspannungen und hilft bei der Behandlung von Engpässen (Stenosen) der Nervenaustrittsstellen.

Das Videotraining zur Physioübung HWS STRECKUNG für zu Hause

Durchführung des Physiotrainings

anklicken
anklicken


Legen Sie sich auf eine stabile, feste und gerade Unterlage wie eine Bodenmatte, Massagebett, Boden oder ein hart gepolstertes Bett/Sofa.

Sie benötigen wahrscheinlich 2 Handtücher gefaltet und ein gerolltes Handtuch wie im Video sichtbar und legen diese unter Ihren Kopf. Sie sollten mit dem Hinterkopf aufliegen und die Lage muss hoch genug sein, damit ein sanfter Zug in der Halswirbelsäule entsteht.

Mit dieser maximalen Beugung schaffen Sie Platz im hinteren HWS Bereich.
Bitten Sie eine zweite Person Ihre Schultern sanft nach unten zu schieben, damit auch die Schultermuskulatur entspannt ist.

Bitte beachten:
Der Physiotherapeut sollte vorab mit dem Patienten die aktuelle Situation geklärt haben, denn nicht jede Übung ist für Jeden geeignet und empfohlen!

Sie können diese Physioübung dann selbst weiter praktizieren. Durch die Unterstützung des Hinterkopfes mittels Polster in der liegenden Position haben wir beim starken Vorbeugen des Kopfes kaum Gewicht des Kopfes auf der HWS. Beachten Sie aber dennoch bitte, dass keine Übung Schmerzen, Unwohlsein oder die typischen Beschwerden verursachen darf, wegen der Sie behandelt werden. Wenden Sie sich in diesem Fall unmittelbar an Ihren Physiotherapeuten bzw. Osteopathen.

Sinn der Physioübung HWS Streckung – bei welchen Beschwerden?
Dehnungs-Therapie zu Hause ergänzend zur Physiotherapie, um nachhaltig hintere Engen im HWS-Bereich zu beseitigen.

Zur Nachbehandlung von Bandscheibenvorfällen im Halswirbelbereich, bei Stenosen, Parästhesien (Taubheitsgefühl, Kribbeln) im Arm, Händen oder Fingern und um im hinteren Bereich wieder Platz zwischen den Wirbeln herzustellen.

Für wen/wann:
Für die meisten Patienten/innen in jedem Alter mit Halswirbelbeschwerden, Bandscheibenvorwölbungen oder –vorfällen und Bewegungseinschränkungen durch Abnutzung und degenerierte Bandscheiben. Besonders gut geeignet zur Behandlung der Halswirbelsäule bei verringerten Abständen der Wirbel in HWS-Streckstellung oder Bandscheibenveränderungen.

Unbedingt vorher Anamnese von Physiotherapeuten oder Osteopathen mit Befundung!

Manuelle Technik vom Therapeuten
Im Video wird kurz die manuelle Technik des Physiotherapeuten gezeigt – wenden Sie diese NICHT SELBST an!
Es gibt mehrere Dehnungstherapien bei Medimpuls. Dazu finden Sie ein weiteres Video mit
folgendem Link:  HWS Spinemed Rückenliege

Wo zu spüren:
Im gesamten Halswirbelbereich, auch oberer Brustwirbelbereich möglich.

Worauf achten:
Es soll eine sanfte Dehnung/Streckung zu spüren sein, keinesfalls ein Schmerz.

Dauer der Übung:
Anfangs 5-10min und nach einigen Tagen 20-30min.
Täglich durchführen! Egal zu welcher Tageszeit.
Nach ca 2 Wochen kann die Übung auf 2mal täglich gemacht werden.

Halswirbelstreckung – Physioübung VIDEO

Comments (0)